Spirit Airlines, Sofi und Carvana steigen auf, während Twitter und McDonald’s fallen

LYNXMPEB570GS L

Autor – Peter Nurse

Investing.com – Aktien, die vorbörsliches Interesse wecken könnten:

  • (0.80071) ) Spirit Airlines (NYSE: SAVE ) stieg um 15 %. JetBlue Airways (NASDAQ: JBLU ), ein Minus von 1,3 % , reichte Tage, nachdem die Billigfluggesellschaft ein Angebot abgelehnt hatte, ein echtes Barübernahmeangebot ein. Die Empfehlung des Spirit Board, einen Fusionsvorschlag von Frontier Group (NASDAQ: ULCC ) anzunehmen, ließ die Aktien von Frontier um 4,7 % steigen.
  • McDonald’s (NYSE: MCD ) fiel um 0,3 %. Der Fast-Food-Riese hat angekündigt, seine Restaurants in Russland nach 30 Jahren Betrieb zu verkaufen, da ein Geschäft dort „nicht mehr vertretbar ist und nicht mit den Werten von McDonald’s übereinstimmt“.
  • Twitter (NYSE: TWTR ) fiel um 2,2 %. Elon Musk twitterte, dass das Rechtsteam der Social-Messaging-Plattform ihn beschuldigt habe, gegen eine Vertraulichkeitsvereinbarung verstoßen zu haben, indem es die Stichprobengröße für ihre Kontrolle über automatisierte Benutzer offengelegt habe.
  • SoFi Technologies (NASDAQ: SOFI ) stieg um 5 %. Piper Sandler hat das Rating der persönlichen Finanzfirma von „neutral“ auf „gewichtet“ angehoben und erklärt, dass die Aktien stark steigen könnten, sobald das Moratorium für Studentendarlehen verstrichen ist.
  • Carvana (NYSE: CVNA ) stieg um 12 %. Der Gebrauchtwagenhändler hat Pläne zur Kostensenkung angekündigt und prognostiziert für 2023 einen hohen Kerngewinn.
  • Rivian Automotive (NASDAQ: RIVN ) fiel um 0,7 %. Laut einer Anmeldung vom Freitag hat Ford (IS: FROTO ) (NYSE: F ) seine 7-Millionen-Beteiligung an dem Elektroautohersteller verkauft. Ford-Aktien stiegen um 0,4 %.
  • Ryanair (NASDAQ: RYAAY ) ADRs fielen um 2,4 %. Die Fluggesellschaft meldete jährliche Verluste von 355 Millionen Euro und warnte, dass die Verbesserung der Passagierzahlen „fragil“ sei.
  • Netflix (NASDAQ: NFLX ) stieg um 2,8 %. Wedbush stufte seine langlebige Aktie von „neutral“ auf „outperforming“ herab und sagte, dass neue Inhalte die Volatilität verringern werden.
  • Barclays (NYSE: BCS ) ADRs legten um 1 % zu. Die britische Bank erwartet, dass die Erneuerung der bei den US-Regulierungsbehörden eingereichten Jahresabschlüsse bis Ende Mai abgeschlossen sein wird und damit die Grundlage für die Fortsetzung des Aktienrückkaufprogramms in Höhe von 1 Mrd.

About admin

Avatar of admin

Check Also

Die französischen Märkte legten zum Handelsschluss zu; CAC 40 um 0,64 % gestiegen

Investing.com - Französische Aktien sind am Dienstag nach Handelsschluss gestiegen Öl und Gas, Regierungsrichtlinieund Rohes Materialstieg mit ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

302 Found

302

Found

The document has been temporarily moved.