Macy’s gewinnt inmitten der Bemühungen, Schulden abzuzahlen

Autor – Dhirendra Tripathi

Investing.com – Macy’s, Inc. (NYSE: M ) Aktien stiegen am Mittwoch vorbörslich um 3 %. Der Einzelhändler versucht, seine Schulden zurückzuzahlen und bestehende Schulden zu günstigeren Zinssätzen zu refinanzieren.

Das Unternehmen hat kürzlich Schulden in Höhe von 850 Millionen US-Dollar bei seiner 100-prozentigen Tochtergesellschaft Macy’s Retail Holdings refinanziert. Die Schulden wurden in gleiche Tranchen von jeweils 425 Millionen US-Dollar mit Kuponsätzen von 5,875 % und 6,125 % aufgeteilt. Dies kommt zu einer Zeit, in der Schulden billiger sind als die von Macy’s im Jahr 2020 und die Zinsen wahrscheinlich steigen werden.

Die neue Schuld, eine mit einer Laufzeit von 2030 und eine mit einer Laufzeit von 2032, bedeutet, dass Macy’s bis 2027 keine nennenswerten Rückzahlungen haben wird, wenn es 71 Millionen US-Dollar zu einem Zinssatz von 6,79 % zurückzahlen wird. Er hat einen Schuldschein in Höhe von 6 Millionen Dollar, der 2025 bezahlt werden soll.

Laut Adrian Mitchell, Chief Financial Officer des Wall Street Journal, zahlte Macy’s im August 1,3 Milliarden US-Dollar an besicherten Wertpapieren zurück, einer der höchsten Sätze in seinem Schuldenportfolio zu dieser Zeit, zu einem Zinssatz von 8,375 %.

Macy’s ging das Geld aus, noch bevor die Pandemie begann. Das Geschäft hat sich in den letzten Quartalen belebt, was es ihm ermöglichte, Schulden zurückzuzahlen, höhere Dividenden zu zahlen und Aktienrückkäufe zu tätigen.

Am 29. Januar schloss das Unternehmen sein viertes Quartal mit einer Nettoverschuldung von 1,58 Milliarden US-Dollar ab. Laut Macy’s ist dies 50 % weniger als vor einem Jahr.

Letzten Monat gab das Unternehmen bekannt, dass es eine um 5 % höhere Quartalsdividende von 15,75 Cent pro Aktie zahlen würde. Es kündigte auch einen neuen Aktienrückkauf in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar an, nachdem im vierten Quartal Rückkäufe in Höhe von 500 Millionen US-Dollar getätigt wurden.

Die Bemühungen, den Umsatz über digitale Kanäle zu steigern, haben im letzten Quartal Früchte getragen. Der Einzelhändler gewann in diesem Quartal rund 7,2 Millionen Neukunden, davon 58 % über digitale Kanäle.

Margen weiteten sich aufgrund höherer Produktpreise und strengerer Kontrollen der Werbeausgaben. Der Nettoumsatz stieg um 28 % auf 8,7 Milliarden US-Dollar.

About admin

Avatar of admin

Check Also

die britischen m rkte stiegen zum handelsschluss investingcom uk 100 um 031 gestiegen cDVg6TGe

Die britischen Märkte stiegen zum Handelsschluss; Investing.com UK 100 um 0,31 % gestiegen

Investing.com – Britische Aktien waren nach Handelsschluss am Freitag höher, da die Sektoren Support Services , Industrial Transport und ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

404 Not Found

404

Not Found

The resource requested could not be found on this server!


Proudly powered by LiteSpeed Web Server

Please be advised that LiteSpeed Technologies Inc. is not a web hosting company and, as such, has no control over content found on this site.